Jastrzembski zieht es nach Polen

Bei Hertha BSC spielte Dennis Jastrzembski trotz einigen Einsätzen zum Saisonstart keine Rolle mehr. Nun verlässt der Flügelspieler den Bundesligisten vor seinem Vertragsende.

Dennis Jastrzembski (M.) im Einsatz gegen den SC Freiburg
Dennis Jastrzembski (M.) im Einsatz gegen den SC Freiburg ©Maxppp

Dennis Jastrzembski verlässt Hertha BSC und wechselt mit sofortiger Wirkung zu Slask Wroclaw. Wie der Hauptstadtklub offiziell mitteilt, wird keine Ablöse für den 21-Jährigen fällig. Beim polnischen Erstligisten unterschreibt das Berliner Eigengewächs einen Vertrag bis 2025. Sein Kontrakt bei der Hertha wäre zum Saisonende ausgelaufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Für einen Spieler in seinem Alter ist Spielzeit für die Entwicklung das Wichtigste. Die Aussicht darauf war aber bei uns nicht gegeben, daher sind wir seinem Wunsch nach einem Wechsel nachgekommen“, begründet Herthas Sportvorstand Fredi Bobic die Entscheidung

Zur Hertha war der ehemalige polnische U21-Nationalspieler mit 15 Jahren gekommen und durchlief seitdem alle Jugendmannschaften in der Hauptstadt. Der endgültige Durchbruch in der Profimannschaft blieb Jastrzembski aber verwehrt. Insgesamt kommt der Linksaußen auf 16 Einsätze für die Alte Dame, ihm gelangen dabei zwei Assists.

Weitere Infos

Kommentare