HSV: Drei sollen bleiben, drei können gehen

Simon Terodde bejubelt einen seiner Doppelpacks für den HSV
Simon Terodde bejubelt einen seiner Doppelpacks für den HSV ©Maxppp

Der Hamburger SV will die auslaufenden Verträge von drei Spielern verlängern. Wie die ‚Hamburger Morgenpost‘ berichtet, befindet sich der Tabellenführer der zweiten Liga bereits in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Ersatztorwart Tom Mickel und Abwehrspieler Stephan Ambrosius. Der Vertrag von Torjäger Simon Terodde, der in den ersten sieben Zweitligapartien für den HSV achtmal traf, würde sich im Aufstiegsfall automatisch verlängern.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auf der anderen Seite haben die Angreifer Bobby Wood und Lukas Hinterseer wohl keine Zukunft mehr bei den Rothosen. Dem Bericht zufolge könnten sich beide nur noch mit vielen Toren im Laufe der Saison für ein weiteres Engagement empfehlen. Ähnlich ist der Stand auch bei Routinier Aaron Hunt: Auch mit dem 34-jährigen Ex-Bremer will der Klub vorerst keine Verhandlungen über ein neues Arbeitspapier führen.

Weitere Infos

Kommentare