Update Ligue 1

Frankreich- und PSG-Schock: Zaïre-Emery droht längere Pause

von Tobias Feldhoff - Quelle: Le Parisien
1 min.
Frankreich- und PSG-Schock: Zaïre-Emery droht längere Pause @Maxppp

Das Länderspieldebüt von Warren Zaïre-Emery dauerte beim gestrigen 14:0 der Franzosen gegen Gibraltar weniger als 20 Minuten. Eine Knöchelverletzung könnte den Youngster länger außer Gefecht setzen.

Erstes Länderspiel mit 17 Jahren, dabei einen Treffer erzielt und sage und schreibe 14:0 gewonnen. Der Tag von Warren Zaïre-Emery hätte so schön sein können. Allerdings droht dem Mittelfeldspieler von Paris St. Germain aufgrund einer Knöchelverletzung eine längere Pause.

Unter der Anzeige geht's weiter

Was war passiert? Beim zwischenzeitlichen 3:0 wurde Zaïre-Emery von Gegenspieler Ethan Santos böse getroffen. Im Nachhinein sah der Gibraltarer per VAR-Entscheid sogar noch die Rote Karte. Zaïre-Emery wird das wenig trösten, denn im schlimmsten Fall kann der Rechtsfuß in diesem Jahr nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen.

Lese-Tipp PSG: Ekitike in die Premier League?

„Sein Knöchel war enorm angeschwollen. Die Untersuchungen schlossen einen Bruch aus, die Verletzung ist jedoch erheblich. Rückblickend ist es eine Verletzung, die aber schwerwiegender hätte sein können“, ließ Nationaltrainer Didier Deschamps im Anschluss an den historischen Sieg bei ‚Le Parisien‘ wissen. Weitere Untersuchungen sollen heute Vormittag Aufschluss über die Schwere der Verletzung und die voraussichtliche Ausfallzeit geben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Update (11:33 Uhr): Nach einem MRT gibt der französische Verband bekannt: „Der Mittelfeldspieler von PSG leidet an einer Verstauchung des rechten Knöchels. Er wurde heute in seinen Verein entlassen.“ Eine präzise Prognose über die Länge der Zwangspause fehlt aber zur Stunde noch.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter