Ben Arfa nach Tunesien?

Ben Arfa im Trikot seines letzten Vereins Girondins Bordeaux
Ben Arfa im Trikot seines letzten Vereins Girondins Bordeaux ©Maxppp

Hatem Ben Arfa könnte im Herbst seiner Karriere noch einmal eine Herausforderung auf dem afrikanischen Kontinent annehmen. Wie der Journalist Ekrem Konur berichtet, befindet sich der 34-Jährige in Gesprächen mit dem tunesischen Erstligisten Esperance Tunis. Seit Juli ist Ben Arfa ohne Verein, nachdem sein Vertrag bei Girondins Bordeaux ausgelaufen war.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Offensivspieler kann auf eine bewegte Karriere zurückblicken. Früh als großes Talent gefeiert schaffte Ben Arfa schnell den Sprung in die französische Nationalmannschaft. Auf Vereinsebene hatte sein Weg von Olympique Lyon über Olympique Marseille in Richtung Premier League geführt, ehe er in seine französische Heimat zurückkehrte, wo er untere anderem für Paris St. Germain aktiv war. Auch aufgrund verschiedener Probleme abseits des Platzes blieb Ben Arfa aber die ganz große Laufbahn verwehrt.

Weitere Infos

Kommentare