Marx verlässt Ingolstadt

Jan-Hendrik Marx wird den FC Ingolstadt schon nach einem halben Jahr wieder verlassen. Wie die Schanzer mitteilen, wechselt der 26-Jährige im Januar zu Drittligist Eintracht Braunschweig. Erst im Sommer war der Rechtsverteidiger vom SV Waldhof Mannheim zum FCI gekommen, trug in der zweiten Liga aber nur dreimal das Trikot der Ingolstädter. Dabei wurde Marx mehrere Wochen von einer Sprunggelenksverletzung ausgebremst.

Unter der Anzeige geht's weiter

„In einem sehr offenen Austausch sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass Jan-Hendrik in einem anderen Umfeld mehr Spielpraxis bekommen kann, um wieder zu alter Stärke zu finden. Wir danken ihm für seinen Einsatz und wünschen ihm persönlich, wie sportlich nur das Beste für die Zukunft“, sagt Malte Metzelder, Manager des FC Ingolstadt.

Weitere Infos

Kommentare