Leipzig: Zwei Laimer-Nachfolger im Visier – Henrichs nach Italien?

von David Hamza - Quelle: Sky | Leipziger Volkszeitung
1 min.
Khéphren Thuram beim Schuss @Maxppp

Bei RB Leipzig kursieren kurz vor dem Deadline Day Gerüchte um einen Last-Minute-Abgang. Mit Blick auf den Sommer läuft die Suche nach einem Laimer-Ersatz.

Benjamin Henrichs (25) zieht konkretes Interesse aus der Serie A auf sich. Nach italienischen Medien berichtet nun auch ‚Sky‘ von zwei Anfragen. So sollen sich in den vergangenen Tagen Juventus Turin und die AS Rom nach dem Profi von RB Leipzig erkundigt haben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sportchef Max Eberl wolle Henrichs allerdings nicht ziehen lassen. Bei RB steht der Rechtsfuß bis 2025 unter Vertrag. In der Liga schaffte es Henrichs in dieser Saison regelmäßig in die Startelf, was allerdings auch mit dem langfristigen Ausfall von Lukas Klostermann (26) zusammenhing. Ob nun noch Bewegung in einen Leipzig-Abschied kommt, werden die nächsten Tage zeigen.

Lese-Tipp RB: Theate weiterhin ein Thema

Wer folgt auf Laimer?

Seine Koffer packen wird im Sommer dagegen definitiv Konrad Laimer (25). Ablösefrei geht es für den Mittelfeldspieler dann zum FC Bayern. Die Suche nach einem Ersatz haben die Sachsen schon eingeläutet. Die ‚Leipziger Volkszeitung‘ berichtet von zwei „heißen Themen“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Demnach befinden sich Nicolas Seiwald (21/RB Salzburg) und Khéphren Thuram (21/OGC Nizza) auf der Liste des Bundesligisten. Seiwald ist noch bis 2026 gebunden, die Drähte zum österreichischen Schwesterklub sind allerdings denkbar kurz. Seiwald sei wie der junge Bruder von Gladbach-Profi Marcus Thuram (25) eine Alternative für den zu teuren Manu Koné (21/Borussia Mönchengladbach).

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter