Auslaufender Vertrag: Kölns Schindler ohne Eile

Kingsley Schindler im Trikot des 1. FC Köln
Kingsley Schindler im Trikot des 1. FC Köln ©Maxppp

Kingsley Schindler vom 1. FC Köln blickt entspannt in die Zukunft. Über seinen 2023 auslaufenden Vertrag sagt der 29-Jährige gegenüber ‚Transfermarkt.de‘: „Ich bin sehr gelassen, was die Situation angeht. Beide Seiten wissen, was sie aneinander haben. Ich fühle mich sehr wohl hier in Köln und die Gespräche werden kommen.“ Der Außenbahnspieler zeigt sich „grundsätzlich zufrieden“ mit seinen Einsatzzeiten: „Ich freue mich über jede Minute, die ich spiele. Dafür arbeite ich jeden Tag hart.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Beinahe hätte es für Schindler sogar mit der WM-Nominierung für Ghana geklappt – eine Berufung sei „sehr konkret“ gewesen. „Ich hatte viele Gespräche mit Otto Addo. Es ist kein Geheimnis, dass es ein großer Traum von mir ist, für Ghana zu spielen. Der Trainer hat mir auch das Gefühl gegeben, dort eine gute Rolle spielen zu können, aber leider hat er sich anders entschieden“, so der Kölner. In 20 Pflichtspielen in der aktuellen Saison erzielte Schindler einen Treffer.

Weitere Infos

Kommentare