Kaiserslautern holt Durm

Der 1. FC Kaiserslautern treibt die Kaderplanung für die Rückkehr in die zweite Liga voran. Für die Rechtsverteidiger-Position kommt mit Erik Durm ein waschechter Weltmeister.

Erik Durm applaudiert
Erik Durm applaudiert ©Maxppp

Über den Umweg Relegation gegen Dynamo Dresden konnte der 1. FC Kaiserslautern schlussendlich den Zweitliga-Aufstieg sichern. Nun machen die Westpfälzer den Kader fit für die kommende Saison.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der FCK offiziell bestätigt, kommt Erik Durm von Eintracht Frankfurt. Über die Vertragslaufzeit macht der Zweitligist keine Angaben. Beim Europapokal-Sieger stand der 30-Jährige noch bis zum kommenden Jahr unter Vertrag.

In den Plänen der Hessen spielte Durm aber keine Rolle mehr. Auf lediglich sieben Bundesliga-Einsätze kam der Weltmeister von 2014 in der zurückliegenden Spielzeit. Zuletzt schaffte er nicht mehr den Sprung in den Kader.

„Wir freuen uns, mit Erik Durm einen Spieler verpflichten zu können, der nicht nur Qualität und Erfahrung mitbringt, sondern auch sehr variabel und auf allen Positionen auf der Außenbahn einsetzbar ist. Trotz seiner Erfolge hat er immer noch Ambitionen und aufgrund seiner Herkunft eine hohe Identifikation mit dem FCK“, so Sportgeschäftsführer Thomas Hengen.

Weitere Infos

Kommentare