Bayer: Adli verletzt sich schwer

Amine Adli in der Partie gegen den VfL Bochum
Amine Adli in der Partie gegen den VfL Bochum ©Maxppp

Bayer Leverkusen muss längere Zeit auf Amine Adli verzichten. Nach Vereinsangaben hat sich der Offensivmann einen Schlüsselbeinbruch zugezogen. Adli muss nicht operiert werden und wird der Werkself nach aktueller Einschätzung erst wieder nach der Länderspielpause im September zur Verfügung stehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Beim gestrigen 1:2 gegen den FC Augsburg war der Linksfuß unglücklich aufgekommen und nach dem Spiel sofort ins Krankenhaus gebracht worden. Neben Adli muss auch Torhüter Andrei Lunev pausieren. Der 30-jährige Russe erlitt bei einem Abschlag eine Sehnenverletzung im rechten Oberschenkel.

Weitere Infos

Kommentare