Transfer-Rückpass: 18 Klubs, 18 News

Das Tauziehen um Karim Adeyemi ist in vollem Gange, bei RB Leipzig schiebt ein Reservist Frust. Die Bundesliga-News der Woche im Rückblick.

Kingsley Coman (m.) könnte den FC Bayern verlassen
Kingsley Coman (m.) könnte den FC Bayern verlassen ©Maxppp

FC Bayern München

Beim deutschen Rekordmeister rechnet man laut ‚Spox.com‘ und ‚Goal.com‘ nicht damit, dass Kingsley Coman seinen 2023 auslaufenden Vertrag verlängern wird. Der 25-Jährige soll dementsprechend im Sommer zu Geld gemacht werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Borussia Dortmund

BVB oder FCB, darauf wird es laut aktuellem Stand bei Karim Adeyemi hinauslaufen. Dortmund gilt als Favorit, hat laut ‚Sport1‘ auch schon „intensive Gespräche, in denen schon über konkrete Zahlen gesprochen wurde“ mit Vertretern des 19-Jährigen geführt.

Bayer Leverkusen

Werkself-Geschäftsführer Rudi Völler betont gegenüber der ‚Bild‘ erneut, dass Florian Wirtz auch in der kommenden Saison für Leverkusen auflaufen wird: „Da muss keiner anfragen. Florian ist bei uns sehr gut aufgehoben.“

SC Freiburg

Die Breisgauer haben einen Schritt gemacht und können Leistungsträger mittlerweile länger im Team halten, wie Finanzvorstand Oliver Leki gegenüber der ‚Badischen Zeitung‘ ausführt: „Es ist nicht mehr so wie vor sechs oder sieben Jahren, als wir jede Saison unsere besten drei, vier Spieler abgeben mussten.“

Union Berlin

17 neue Spieler holten die Eisernen im vergangenen Sommer, Königstransfer ist dabei ohne Zweifel Taiwo Awoniyi (24). Zehn Tore und zwei Vorlagen gelangen dem Mittelstürmer in wettbewerbsübergreifend 14 Spielen. Stark.

VfL Wolfsburg

Mit Ricardo Pepi sind sich die Wölfe bereits einig, mit dem FC Dallas wird aktuell noch gefeilscht. Zehn bis 13 Millionen möchten die Amerikaner nach Informationen von ‚CBS Sports‘ für ihr 18-jähriges Sturmtalent sehen.

1. FC Köln

Ein paar Wochen müssen die Geißböcke auf Leistungsträger Ellyes Skhiri (26) verzichten. Die während der Länderspielreise erlittene Verletzung des Mittelfeldspielers stellte sich als Bruch des Wadenbeinköpfchens heraus.

RB Leipzig

Benjamin Henrichs schiebt angesichts seines Reservistendaseins Frust. Ändert sich nichts an seiner Rolle, will der 24-Jährige über einen Abschied nachdenken, wie er dem ‚kicker‘ verrät: „Es ist eine sehr schwere Situation und nicht das, was ich mir vorgestellt habe.“

TSG Hoffenheim

Nachwuchsverteidiger Noah König (18) hat nach Informationen des ‚kicker‘ seinen ersten – bis 2025 gültigen – Profivertrag bei der TSG unterschrieben.

Borussia Mönchengladbach

Die Fohlen befinden sich aktuell in Vertragsgesprächen mit Matthias Ginter (27), bestätigte Sportdirektor Max Eberl auf einer Pressekonferenz. Auf der Zielgeraden befinden sich diese allerdings noch nicht: „Es wird sicher noch mehrere Gespräche mit ihm und seinem Berater geben.“

FSV Mainz 05

Christian Heidel hat seine Rückkehr zu den Rheinhessen damals an die Bedingung geknüpft, dass Bo Svensson die Rolle des Cheftrainers übernimmt. Das bestätigt der Sportvorstand gegenüber dem ‚Sportbuzzer‘.

VfB Stuttgart

Mit Orel Mangala (23), Waldemar Anton (25) und Erik Thommy (27) dürfen drei Spieler nach überstandener Corona-Infektion wieder ins Training der Schwaben einsteigen.

Hertha BSC

Domenico Tedesco übernimmt nicht das Traineramt bei der Alten Dame. Der 36-Jährige hat den Berlinern laut der ‚Sport Bild‘ eine Absage erteilt.

Eintracht Frankfurt

Im Fall Amin Younes deutet sich eine baldige Entscheidung an: Wenn sich die Parteien nicht auf eine Vertragsauflösung einigen können, soll dem 28-Jährigen nach ‚Bild‘-Infos gekündigt werden.

VfL Bochum

Thomas Reis ist mit Toptalent Armel Bella-Kotchap (19) nach einem Zwischenfall im Training unzufrieden. „Wir sind nicht der VfL Bella-Kotchap. Wir sind der VfL Bochum und für mich ist wichtig, dass wir die Liga halten. Wir sind eine Mannschaft, in die sich jeder einbringen muss“, stellte der Coach auf der Spieltagspressekonferenz klar.

FC Augsburg

Königstransfer Niklas Dorsch wird auch heute Abend gegen den FSV Mainz 05 noch nicht wieder spielbereit sein. Der 23-Jährige hat weiterhin mit einem grippalen Infekt zu kämpfen.

Arminia Bielefeld

Cheftrainer Frank Kramer muss sich vorerst keine Sorgen um eine Entlassung machen, wie Geschäftsführer Markus Rejek in einer Medienrunde betonte: „Wir führen viele Diskussionen, aber sicher keine Trainerdiskussion.“

Greuther Fürth

Am neunten Spieltag muss Coach Stefan Leitl aufgrund einer Gelbsperre auf Mittelfeldlenker Paul Seguin verzichten. Keine guten Voraussetzungen vor dem Duell mit RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr).

Weitere Infos

Kommentare