Also doch: Gnabry mit nach Moskau

Serge Gnabry vor einer Partie mit dem FC Bayern
Serge Gnabry vor einer Partie mit dem FC Bayern ©Maxppp

Nach einigem Hin und Her kann der FC Bayern in der Champions League-Partie gegen Lokomotiv Moskau am Dienstag (18:55) doch auf Serge Gnabry zurückgreifen. Wie die Münchner offiziell bekanntgeben, wurden bei Gnabry in vergangenen Tagen weitere Coronatests durchgeführt, die allesamt ein negatives Ergebnis brachten. Zusätzlich sei gestern und heute jeweils ein Antigen-Test durchgeführt worden. Beide hätten ebenfalls ein negatives Ergebnis ausgewiesen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das einzig positive Resultat vom Dienstag sei deshalb vom Münchner Gesundheitsamt als „falsch-positiv“ eingeordnet worden. Sämtliche Quarantänemaßnahmen wurden aufgehoben.

Weitere Infos

Kommentare