FT-Exklusiv Bundesliga

Vierkampf um Solet: Bayern und Wolfsburg dabei

von Georg Kreul - Quelle: FT-Exklusiv
1 min.
Oumar Solet @Maxppp

Innenverteidiger Oumar Solet hat seit einiger Zeit einen Wechsel in die Bundesliga fest im Blick. Diesen Sommer könnte die Abwehrkante von RB Salzburg den Weg nach Deutschland finden.

Seit 2020 schnürt Oumar Solet seine Schuhe für RB Salzburg. Doch nach vier Jahren in der Mozartstadt steht für den 24-jährigen Innenverteidiger das nächste Kapitel an. Denn 2025 endet das Arbeitspapier des Franzosen, der sich nach einer neuen Herausforderung sehnt. Ein Verkauf wird entsprechend angestrebt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bereits im vergangenen Sommer liebäugelte Solet mit einem Wechsel in die Bundesliga. Der Wunsch könnte sich nach FT-Informationen dieses Jahr erfüllen: Denn mit dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg haben gleich zwei Klubs aus Deutschland Solet im Blick. Beim VfL könnte der Rechtsfuß seinen Landsmann Maxence Lacroix (24) beerben, der die Autostadt im Anschluss an die Saison verlassen könnte

Lese-Tipp Keeper wieder vereinslos: Horn verlässt Salzburg

Dass die Verantwortlichen in München nicht gänzlich zufrieden mit dem vorhandenen Abwehrpersonal sind, ist ebenfalls kein Geheimnis. Solet muss sich mit seiner Köpergröße von 1,92 Meter nicht vor Spielern wie Dayot Upamecano (25) oder Min-jae Kim (27) verstecken und bringt ebenfalls Stärken in der Ballbehandlung mit.

Unter der Anzeige geht's weiter

International begehrt

Konkurrenz bekommt das Bundesliga-Duo von zwei weiteren Klubs. Wie FT erfuhr, haben auch die AS Rom und West Ham United ihren Hut in den Ring geworfen. Darüber hinaus wurde auch schon Inter Mailand vorstellig, konnte aber keinen Erfolg in den Verhandlungen verbuchen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter