200-Millionen-Investment: Bayerns Plan für den Sommertransfermarkt

von Julian Jasch - Quelle: CaughtOffside
1 min.
Max Eberl im Interview mit DAZN @Maxppp

Der FC Bayern möchte in der kommenden Wechselperiode ordentlich Geld in die Hand nehmen. Einem Bericht zufolge planen die Verantwortlichen mit Investitionen in Höhe von 200 Millionen Euro.

Dem FC Bayern stehen geschäftige Wochen und Monate ins Haus. Einerseits läuft die Suche nach einem Nachfolger des im Sommer ausscheidenden Cheftrainers Thomas Tuchel auf Hochtouren – spanischen Berichten zufolge führt die heißeste Spur aktuell zu Zinedine Zidane. Andererseits müssen sich die Verantwortlichen mit der Zusammenstellung des Kaders beschäftigen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Aus einem Bericht von ‚CaughtOffside‘ geht hervor, dass die Münchner im Sommer ordentlich Geld investieren wollen. Von sage und schreibe 200 Millionen Euro ist die Rede, die unter anderem durch Spielerverkäufe bereitgestellt werden sollen.

Lese-Tipp Bayern und Dortmund jagen Sturmtalent

Zahlreiche Bayern-Profis wurden zuletzt mit einem Tapetenwechsel in Verbindung gebracht. Dazu zählen die Offensivakteure Kingsley Coman (27) und Serge Gnabry (28), Mittelfeldmotor Leon Goretzka (29), die defensiven Außenbahnspieler Alphonso Davies (23) und Noussair Mazraoui (26) sowie einer der vier etatmäßigen Innenverteidiger.

Unter der Anzeige geht's weiter

Einige Neue im Blick

Insofern bahnt sich ein Umbruch beim deutschen Rekordmeister an, der sich in dieser Saison schon frühzeitig im Kampf um die nationale Meisterschaft geschlagen geben musste. Einige potenzielle Neuzugänge haben Sportvorstand Max Eberl und Co. schon ins Visier genommen.

Dazu zählen neben Offensivspieler Chris Führich (26/VfB Stuttgart), der für vergleichsweise schmale 23,5 Millionen Euro zu haben ist und Wunsch-Abwehrspieler Ronald Araújo (25/FC Barcelona) auch ein Nachfolger für den vertraglich nur noch bis 2025 gebundenen Davies. Während Ian Maatsen (22/Borussia Dortmund) allem Anschein nach eher einen Verbleib bei seinem Leihklub anstrebt, könnte der FCB bei Theo Hernández (26/AC Mailand) einen Zahn zulegen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter