Neuer VfL-Trainer Letsch: ,,Bin kein Kumpeltyp“

Thomas Letsch an der Seitenlinie von Vitesse Arnheim
Thomas Letsch an der Seitenlinie von Vitesse Arnheim ©Maxppp

Der neue Cheftrainer des VfL Bochum Thomas Letsch hat auf seiner Antrittspressekonferenz über seinen Trainerstil gesprochen. „Ich bin kein Kumpeltyp, ich gebe mit meinem Staff schon die konkrete Richtung vor.“ Jedoch sei er kein Fan davon, von oben herab zu diktieren: „Man muss den Jungs transparent alles erklären“, so der 54-Jährige.

Unter der Anzeige geht's weiter

Letsch, der mit Vitesse Arnheim im Europapokal spielte, soll die Mannschaft langfristig begleiten: „Wir sind der absoluten Überzeugung, dass wir mit Thomas Letsch keinen Feuerwehrmann geholt haben. Wir planen die Zukunft fest mit ihm“, heißt es von Vorstandsboss Hans-Peter Villis. Dass sein Vertrag auch für die zweite Liga gilt, sei zwar ein Fakt, jedoch wolle man den Klassenerhalt in den Fokus nehmen: „Es ist noch reichlich Zeit, um die nötigen Punkte zu holen.“

Weitere Infos

Kommentare