Bayern - BVB: So könnten sie spielen

Ein Duell um die Meisterschaft mag der bevorstehende Klassiker FC Bayern gegen Borussia Dortmund heute nicht sein, ist aber natürlich weiterhin eines der bedeutendsten Spiele des deutschen Fußballs. Personell gehen die Münchner mit Vorteilen in die Partie.

Zwei Protagonisten des heutigen Abends: Robert Lewandowski & Erling Haaland
Zwei Protagonisten des heutigen Abends: Robert Lewandowski & Erling Haaland ©Maxppp

Bayern München kann den deutschen Klassiker gegen Borussia Dortmund am heutigen Samstagabend (18:30 Uhr) nahezu in Bestbesetzung bestreiten. Vom Stammpersonal fehlt lediglich noch Benjamin Pavard (24) aufgrund einer Corona-Infektion. Den französischen Weltmeister dürfte Trainer Hansi Flick hinten rechts erneut mit Nationalspieler Niklas Süle (25) ersetzen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Gegner Borussia Dortmund hat es da schon heftiger erwischt. Neben Giovanni Reyna (18) fehlt mit Linksverteidiger Raphaël Guerreiro (27) einer der absoluten Leistungsträger. Am härtesten dürften den BVB aber der Ausfall von Jadon Sancho (20) treffen, der sich in den vergangenen Wochen in bestechender Form präsentierte.

Lewandowski vs. Haaland

So dürfte es an Kapitän Marco Reus (31) und dem wiedergenesenen Thorgan Hazard (27) sein, zusammen mit Toptorjäger Erling Haaland (20) den in dieser Saison nur bedingt sattelfesten Abwehrblock des Triplesiegers zu knacken. Auf Bayern-Seite obliegt mit Robert Lewandowski (32), Thomas Müller (31), Serge Gnabry (25) und Kingsley Coman (24) den üblichen Verdächtigen das Toreschießen.

Die Gastgeber wollen mit einem Sieg in der Allianz Arena Verfolger RB Leipzig weiter auf Distanz halten, während die Schwarz-Gelben ihren Lauf der vergangenen Woche aufrechterhalten und die Champions League-Ränge attackieren wollen. Auch wenn beide Mannschaften diesmal 13 Punkte trennt, verspricht die Ausgangslage Spannung.

Die mögliche Bayern-Aufstellung

Die mögliche BVB-Aufstellung

Weitere Infos

Kommentare