PSG-Abgang: Neymar hat ein Wunschziel

Paris St. Germain verpflichtete Neymar 2017 für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro
Paris St. Germain verpflichtete Neymar 2017 für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro ©Maxppp

Neymar fühlt sich bei Paris St. Germain offenbar nicht mehr vollends wertgeschätzt und zieht einen Wechsel in Betracht. Laut der Sportsendung ‚Onze‘ des katalanischen TV-Senders ‚TV3‘ hat der brasilianische Superstar schon ein Lieblingsziel ausgemacht – den FC Barcelona. Diversen Berichten zufolge loten auch der FC Chelsea, Manchester United, Newcastle United und Juventus Turin ihre Chancen auf einen Transfer des Dribbelkünstlers aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuletzt deutete allerdings vieles auf Neymars Verbleib an der Seine hin. Laut ‚L’Équipe‘ wird sich Neymars Vertrag in Paris am 1. Juli bis 2027 ausdehnen. Das soll einem Abgang jedoch nicht im Weg stehen. Zum Problem könnte jedoch das exorbitante Gehalt des Brasilianer werden. Ob Barcelona das nötige Geld für einen derartigen Blockbuster-Transfer übrig hat, darf bezweifelt werden. Wunschspieler Nummer eins für den Angriff ist nach wie vor Robert Lewandowski vom FC Bayern München.

Weitere Infos

Kommentare