Galtier neuer PSG-Trainer

Das Starensemble von Paris St. Germain hat einen neuen Trainer: Auf Mauricio Pochettino folgt Christophe Galtier, der in der abgelaufenen Spielzeit den OGC Nizza trainierte. Der Franzose kostet zehn Millionen Euro Ablöse.

Christophe Galtier an der Seitenlinie für OGC Nizza
Christophe Galtier an der Seitenlinie für OGC Nizza ©Maxppp

Paris St. Germain hat einen Nachfolger für Mauricio Pochettino gefunden. Wie der Hauptstadtklub verkündet, wird Christophe Galtier künftig die Geschicke an der Seitenlinie leiten. Die fällige Ablöse für den französischen Trainer beläuft sich auf zehn Millionen Euro. Galtier kommt vom OGC Nizza und unterschreibt einen bis 2024 datierten Vertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

In der Saison 2020/21 lieferte sich der 55-Jährige, der damals den OSC Lille trainierte, ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit PSG und sicherte sich mit einem Punkt Vorsprung sensationell den Meistertitel. Galtier wird der erste französische Trainer im Parc des Princes seit der Amtszeit von Laurent Blanc (2013 bis 2016).

Weitere Infos

Kommentare