U21 mit Arbeitssieg im Spitzenspiel: Die Noten für die DFB-Elf

von Tristan Bernert
U21 mit Arbeitssieg im Spitzenspiel: Die Noten für die DFB-Elf @Maxppp

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat die Qualifikation für die Europameisterschaft 2023 so gut wie sicher. In einem umkämpften Spitzenspiel rang das DFB-Team der israelischen Auswahl einen 1:0-Sieg ab.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft war ohnehin personell gebeutelt in die Länderspielphase gegangen und kurz vor dem Anpfiff folgte die nächste schlechte Nachricht. Jonathan Burkardt, der eigentlich für die Startelf vorgesehen war, musste mit muskulären Beschwerden nach dem Aufwärmen passen. Für den Mainzer rutschte Malik Tillman vom FC Bayern spontan in die Startelf.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ohne ihren etatmäßigen Kapitän lief bei der deutschen Mannschaft in der ersten Halbzeit dann nicht viel zusammen. Nur nach Ecken von Angelo Stiller wurde das Team von Antonio Di Salvo gefährlich. Tillman (8.) und Marton Dárdai (12.) konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Die einzige herausgespielte Großchance verpasste Jamie Leweling nach einer Hereingabe von Josha Vagnoman.

Lese-Tipp Union: Becker im Winter in die Premier League?

Katterbach mit dem Siegtor

Das israelische Team wurde vor allem durch Konter gefährlich, ließ aber sowohl in Halbzeit eins als auch nach dem Seitenwechsel die letzte Präzision vermissen. Auch der deutsche Mannschaft fehlte zu Beginn der zweiten Halbzeit noch die letzte Konsequenz in ihren Aktionen – bis zur 60. Minute, als der bislang unauffällige Jan Thielmann zum Dribbling ansetzte und Noah Katterbach den Ball zum 1:0 aus Sicht der Gäste auflegte.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach dem Treffer wechselte Di Salvo defensiv (Eric Martel für Tillman) und die DFB-Elf ging in den Verwaltungsmodus. Die Israelis drückten in der Folge zwar in Richtung Tor, wirklich eingreifen musste Keeper Noah Atubolu aber nie.

So endete ein umkämpftes und nur selten attraktives Spiel mit einem deutschen Sieg, durch den die Di Salvo-Elf mit einem Bein in der EM-Endrunde steht. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung nun auf die zweitplatzierten Israelis. Bei noch zwei zu absolvierenden Gruppenspielen ist die Qualifikation der DFB-Auswahl kaum noch zu nehmen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Torfolge

0:1 Katterbach (60.): Ein mit Mut vorgetragener Angriff und schon geht die deutsche Elf in Führung. Thielmann fasst sich ein Herz, geht an der linken Außenbahn ins Dribbling und dringt in den Strafraum ein. Mit Übersicht legt der Kölner auf den mitgelaufenen Katterbach ab, der aus kurzer Distanz den Ball ins Netz hämmert. Diese Konsequenz in der Offensive fehlte der DFB-Auswahl bislang.

Die Noten für die deutsche Elf

Eingewechselt:

68‘ Martel für Tillman

77‘ Alidou für Knauff

77‘ Shuranov für Leweling

83‘ Fischer für Katterbach

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter