Reis dementiert Ausstiegsklausel

Thomas Reis ist Trainer beim VfL Bochum
Thomas Reis ist Trainer beim VfL Bochum ©Maxppp

Thomas Reis hat nach eigenen Angaben keine Ausstiegsklausel in seinem bis 2023 gültigen Vertrag beim VfL Bochum. Einen entsprechenden Passus dementiert der VfL-Coach im Gespräch mit dem ‚kicker‘. Dass er den Verein vorzeitig verlassen will, lässt sich aus Reis‘ Worten nicht herauslesen: „Ob mein Vertrag ausläuft oder nicht, ich bin mit vollem Einsatz dabei, lasse mich nicht beirren und mache meinen Job nach wie vor mit großer Begeisterung. Wir arbeiten am dritten Wunder, nach dem Aufstieg und dem Klassenerhalt im vorigen Jahr.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Dieses „dritte Wunder“ wird eine große Herausforderung, schließlich haben die Bochumer als Aufsteiger des Vorjahres noch immer deutlich geringere Mittel als die Konkurrenz. Reis: „Wir haben nach wie vor keinen Goldesel im Keller und müssen weiter daran arbeiten, dass unsere Transfers funktionieren. Es bleibt dabei: Wenn wir uns um einen bestimmten Spieler bemühen und ein anderer Bundesligist ebenfalls, dann wird es für uns zumindest aus finanzieller Sicht sehr, sehr schwer.“

Weitere Infos

Kommentare