Jan Schindelmeiser hat sich lange Zeit gelassen, die passenden Neuzugänge für den anvisierten Aufstieg zum VfB Stuttgart zu holen. Am heutigen Deadline Day schlägt der Zweitligist dafür so richtig zu. Nach Ebenezer Ofori kommt nun auch Josip Brekalo nach Stuttgart. Der 18-Jährige wird zunächst für ein halbes Jahr ausgeliehen. Die Zusammenarbeit verlängert sich im Fall des Aufstiegs per Option um eine Saison.

Josip Brekalo gilt als eines der Top-Talente des 1998er-Jahrgangs in Europa. Nach der Verletzung von Tobias Werner schließen wir mit der Verpflichtung von Josip Brekalo auch kurzfristig eine Lücke im Offensivbereich. Josip brennt darauf, sich zu beweisen. Er passt hervorragend in unsere konzeptionelle Ausrichtung“, sagt Schindelmeiser über die Verpflichtung.

Brekalo wurde in den Juniorenteams von Dinamo Zagreb ausgebildet und feierte bereits 2015 sein Debüt in der Profimannschaft von Dinamo, für die er insgesamt elfmal zum Einsatz kam und einen Treffer erzielte. Zur Saison 2016/2017 verpflichtete der VfL Wolfsburg den offensiven Außenbahnspieler. In der Vorrunde der laufenden Spielzeit bestritt Brekalo vier Einsätze für die Wolfsburger in der Bundesliga.