Borussia Mönchengladbach legt auf dem Transfermarkt nach. Vom französischen Erstliga-Absteiger EA Guingamp kommt Marcus Thuram zur Fohlenelf. Der 21-jährige Angreifer unterschreibt einen bis 2023 datierten Vertrag. Dem Vernehmen nach wird eine Ablöse von 13 Millionen Euro fällig.

Auch Olympique Marseille soll an Thuram interessiert gewesen sein, zieht im Transferpoker aber den Kürzeren. In der vergangenen Saison war der französische U21-Nationalspieler Leistungsträger in Guingamp. Wettbewerbsübergreifend kam er auf 13 Saisontore.

Wir freuen uns sehr, dass wir Marcus verpflichten konnten. Er ist ein schneller, robuster und torgefährlicher Angreifer, der sehr gut in unseren Kader passt und wir sind sicher, dass er in der Bundesliga seinen Weg gehen wird“, so Borussia-Sportdirektor Max Eberl.