> > Millionen-Klausel: Lewandowski winkt Ausgleichszahlung vom BVB

Millionen-Klausel: Lewandowski winkt Ausgleichszahlung vom BVB

Veröffentlicht am:

Von:

Für Robert Lewandowski könnte sich die erste Offerte des FC Bayern an Borussia Dortmund finanziell auszahlen. Angeblich steht im Vertrag des Polen eine Klausel, derzufolge der BVB dem Spieler eine Transferabsage ausgleichen müsste.

  • A+
  • A-
Robert Lewandowski könnte von einer Transferabsage finanziell profitieren
Robert Lewandowski könnte von einer Transferabsage finanziell profitieren
©Maxppp

Robert Lewandowski hält alle Trümpfe in der Hand. Weil der Pole Woche für Woche Top-Leistungen abruft, kann er im Sommer quasi frei wählen, welchen Weg er einschlagen wird. Vieles deutet auf den Abschied von Borussia Dortmund hin. Pocht der Deutsche Meister wider Erwarten auf den bis 2014 gültigen Vertrag, winkt Lewandowski eine finanzielle Kompensation.

Laut ‚Sport Bild‘ ist im Kontrakt des Torjägers eine Klausel verankert, derzufolge der Spieler und seine Berater eine Ausgleichszahlung kassieren, sollte ein anderer Klub ein offizielles Angebot in zweistelliger Millionenhöhe vorlegen. „Meine Wunschvorstellung ist es, dass Robert auch in der nächsten Saison bei uns spielt“, sagt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Dennoch ist der Lewandowski-Wechsel alles andere als unrealistisch. Hauptinteressent ist der FC Bayern München, der den BVB allerdings seit Wochen zappeln lässt. Bei rund 25 Millionen Euro Ablöse liegt die Schmerzgrenze der Dortmunder. Bewegt sich die erste Offerte der Bayern unter dieser Marke und Michael Zorc lehnt ab, erhält die Lewandowski-Seite eine Summe X – und könnte dem BVB am Ende trotzdem den Rücken kehren.

Spieler-Profil
Robert LewandowskiR. Lewandowski2 Spiele0 Tore
Klub-Profil
Borussia DortmundBorussia DortmundDEU
FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenDEU
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 28.08.2014, 03.02 Uhr und Sie lesen die Seite:Millionen-Klausel: Lewandowski winkt Ausgleichszahlung vom BVB