Hertha BSC lässt bei Lucas Tousart nicht locker. Nach FT-Informationen findet im Laufe des Tages ein Treffen zwischen Vertretern der Alten Dame und den Kollegen von Olympique Lyon statt. Nach der 0:4-Niederlage gegen den FC Bayern scheint man bei der Hertha nicht länger auf den Königstransfer warten zu wollen.

Und Lyon ist mittlerweile auch bereit, den 22-Jährigen ziehen zu lassen. Wie unsere Redaktion erfahren hat, darf Tousart noch in diesem Monat für eine Ablöse von 30 bis 35 Millionen Euro gehen.

Die bisherigen Angebote der Berliner lagen Medienberichten zufolge noch unter dem geforderten Preis. Zuletzt war von einer Offerte im Bereich von 20 bis 25 Millionen Euro die Rede. Hertha muss also nochmal nachlegen, um den Wunschspieler zu bekommen.