Jeder Verein der Welt hätte gerne Kylian Mbappé in seinen Reihen. Und nach dem nächsten internationalen Dämpfer für Paris St. Germain wird sich so mancher Klub auch vermehrt Hoffnungen auf eine Zukunft mit dem Tempodribbler machen. Eine Chance, Mbappé im Sommer unter Vertrag zu nehmen, besteht für die Interessenten aber nicht.

Im Gespräch mit ‚Téléfoot‘ stellt der Weltmeister mit Blick auf die nächste Saison klar: „Ich werde hier sein, das ist sicher. Das ist meine Entscheidung, nachdem was passiert ist. Aber es war schon vorher klar. Das Ausscheiden (aus der Champions League, Anm. d. Red.) wird für viele Probleme sorgen. Da ist es unnötig, dass meine persönliche Situation noch hinzu kommt. Darum will ich das klar und deutlich machen.“

Nach einer 1:3-Heimniederlage gegen Manchester United musste PSG im Achtelfinale der Königsklasse die Segel streichen. Mbappé will die Pleite gegen die Red Devils aber nicht zu hoch bewerten. Er betont: „Ich glaube weiterhin an das Projekt.“

Man darf gespannt sein, ob es Teamkollege Neymar genauso sehen wird. Seine Loyalität könnte bald schon auf die Probe gestellt werden. Aus Spanien war am vergangenen Freitag zu hören, dass Real Madrid ein Angebot in Höhe von 350 Millionen Euro für den Brasilianer vorbereitet.