Der niederländische Topklub Ajax Amsterdam bedient sich offenbar bei der U19 von RB Leipzig. Wie der ‚Telegraaf‘ berichtet, will Ajax Nachwuchsstürmer Nicolas Kühn in die Grachtenstadt locken. Demnach ist der niederländische Rekordmeister bereit, zwei Millionen Euro Ablöse nach Sachsen zu überweisen.

Der 17-Jährige gilt trotz einer Größe von 1,74 Metern als hoffnungsvolles Mittelstürmer-Talent. Ausgebildet in der Jugend von Hannover 96, wechselte er 2015 in die RB-Akademie. Zuletzt nahm er mit der deutschen U17-Nationalmannschaft an der WM in Indien teil und kam dort dreimal zum Einsatz.