Der FC Arsenal treibt seine Personalplanungen voran. Wie die ‚Daily Mail‘ berichtet, wollen die Gunners mit Toptalent Mattéo Guendouzi verlängern. Geplant ist eine Gehaltsaufstockung von derzeit 2,3 auf rund vier Millionen Euro. Damit wollen die Gunners die tolle Entwicklung des jungen Franzosen honorieren.

Guendouzi kam vor einem Jahr vom FC Lorient in den Norden Londons, kostete damals acht Millionen Euro Ablöse. Seitdem hat er seinen Marktwert, so taxiert die ‚Daily Mail‘, durch starke, unbekümmerte Auftritte vervierfacht. Sein aktuelles Arbeitspapier läuft bis Sommer 2022.