Achim Beierlorzer will sich von der aktuellen Diskussion um seine Person nicht verleiten lassen. „Ich bleibe meiner Art treu. Mir ist es ganz wichtig, dass ich authentisch bleibe, so wie ich bin. Was würde die Mannschaft von mir denken, wenn ich plötzlich ganz anders wäre“, sagte der Cheftrainer des 1. FC Köln auf der heutigen Pressekonferenz.

Zuletzt sah sich sein Arbeitgeber dazu genötigt, eine offizielle Erklärung dazu abzugeben, dass die Zusammenarbeit weiter fortgesetzt wird. „Ich habe der Mannschaft gesagt: Wir müssen uns abschotten von den Dingen, die rund um den Verein geschrieben werden. Denn nur wir können den Erfolg bringen. Und nur der Erfolg bringt Ruhe“, so Beierlorzer weiter.