Achim Beierlorzer wird den 1. FC Köln am Freitagabend (20:30 Uhr) als Cheftrainer beim Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim begleiten. Der Bundesligist teilt offiziell mit: „Nach intensiven Gesprächen haben Vorstand, Geschäftsführung, Sportkompetenzteam und Gemeinsamer Ausschuss entschieden, dass Achim Beierlorzer als Trainer im Amt bleibt. Er soll mit der Mannschaft gegen Hoffenheim die sportliche Wende schaffen.“

Gestern war noch übereinstimmend berichtet worden, dass Beierlorzers Amtszeit bei den Kölnern zu Ende geht. Eine Jobgarantie für die Zeit nach der Länderspielpause erteilt der FC Köln seinem Coach aber nicht: „Dass es im Fußball am Ende auf Ergebnisse ankommt, ist dennoch jedem klar“, heißt es in der Mitteilung.