Benfica Lissabon würde offenbar allzu gern Startrainer José Mourinho unter Vertrag nehmen. „Wenn Mourinho käme, hätten wir nur 21 oder 22 Spieler anstatt 27“, verweist Benfica-Präsident Luis Filipe Viera gegenüber dem portugiesischen TV-Sender ‚SIC‘ auf die Kosten eines solchen Deals. Der ehemalige Trainer von Manchester United hatte vor ein paar Tagen ein erstes Vertragsangebot abgelehnt.

Mourinho hatte bei Benfica interimsweise zwischen September und Dezember 2000 unter Vertrag gestanden. Seither halten Viera und der 55-jährige Portugiese engen Kontakt. „Wer würde Mourinho nicht gerne haben?“, so Viera.