Der Wechsel von Martin Harnik zum Hamburger SV steht unmittelbar bevor. Das bestätigt HSV-Trainer Dieter Hecking „vorbehaltlich der sportärztlichen Untersuchung.“ Harnik sei ein Spielertyp, den die Hanseaten „noch sehr gut gebrauchen“ können. Der 32-Jährige soll zunächst für ein Jahr ausgeliehen werden.

Bei Werder Bremen hat Harnik kaum noch Aussichten auf Einsätze. In Hamburg dagegen soll er als Routinier und Führungsspieler eine wichtige Rolle auf der Mission Aufstieg einnehmen. Hecking: „Wir haben uns im Vorfeld viel mit dieser Option beschäftigt. Martin hat selbst sehr viel dazu beigetragen, dass der Wechsel zu Stande kommen kann. Das zeigt, dass er den Schritt nach Hamburg unbedingt machen will.