Linksverteidiger Marcos Alonso vom FC Chelsea könnte in der nächsten Saison für Real Madrid auflaufen. Auf Nachfrage des ‚Evening Standard‘ zum möglichen Interesse der Blancos schließt der Spanier einen Tapetenwechsel in diesem Sommer zumindest nicht aus: „Ich bin hier sehr glücklich, aber wir werden sehen, was im Sommer passieren wird.

Der 28-Jährige hatte erst im zurückliegenden Oktober einen Fünfjahreskontrakt bei den Blues unterschrieben, da er in der Saison 2017/18 unter Trainer Antonio Conte eine Schlüsselrolle gespielt hat. In der abgelaufenen Saison war er jedoch im System vom jetzigen Trainer Maurizio Sarri nicht mehr gesetzt und hatte oftmals das Nachsehen gegenüber Emerson. Aufgrund mangelnder Spielzeit könnte es den Spanier also zu seinem Jugendverein Real Madrid ziehen. Zuletzt hatte auch Stadtrivale Ateltico Madrid Interesse bekundet.