Antonio Conte macht sich offenbar keinen großen Kopf um eine mögliche Entlassung beim FC Chelsea. „Meine Absicht ist, hier zu bleiben. Aber wenn sich etwas ändern sollte, würden sich unterschiedliche Szenarien öffnen“, orakelte der Italiener nach dem 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Barcelona bei ‚Sport Mediaset‘.

Seit Wochen steht Conte unter Druck, unternimmt aber seinerseits wenig, um die Irritationen zwischen ihm und dem Blues-Vorstand auszuräumen. „Tatsächlich mag ich Druck. Ich hoffe nur, dass dieser nicht meine Spieler beeinflusst. In unserem Job hat man immer einen Rucksack zu tragen.“