Victor Moses steht angeblich vor einem Wechsel in die türkische Süper Lig. Das Portal ‚Goal.com‘ berichtet, dass eine Leihe zu Fenerbahce bis zum Ende der laufenden Saison bevorsteht. Die Istanbuler, Vizemeister der Vorsaison, stecken mitten im Abstiegskampf.

Einen permanenten Transfer nach China habe Moses derweil abgelehnt. Der 28-jährige Nigerianer steht noch bis 2021 beim FC Chelsea unter Vertrag. War Moses unter Antonio Conte einst unverzichtbar, hat CFC-Trainer Maurizio Sarri kaum noch Verwendung für den Rechtsfuß. 176 Pflichtspielminuten stehen auf seinem Konto.