Gonzalo Higuaín hat keine Zukunft beim FC Chelsea. Der ‚Daily Mail‘ zufolge verzichten die Blues darauf, den argentinischen Stürmer über den Sommer hinaus an der Stamford Bridge zu halten. Für 18 Millionen Euro könnte Chelsea den 31-Jährigen eine weitere Saison von Juventus Turin ausleihen.

Im Januar war Higuaín gegen eine Gebühr von neun Millionen Euro als Leihspieler nach London gekommen. Seitdem erzielte er in 14 Ligaspielen fünf Treffer. Die Entscheidung gegen ein weiteres Jahr mit Higuaín ist durchaus bemerkenswert, da Chelsea im Sommer aufgrund einer Transfersperre keinen anderen Stürmer holen darf. Als echte Spitze steht dann nur noch Olivier Giroud im Kader.