N’Golo Kanté soll nach Ansicht der Verantwortlichen noch lange beim FC Chelsea bleiben. Der ‚Daily Mirror‘ berichtet, dass die Blues dem Weltmeister einen neuen Vertrag angeboten haben. Wohl auch, um ein Zeichen in Richtung Paris St. Germain zu senden, das den defensiven Mittelfeldspieler nur zu gerne in sein Heimatland zurückholen würde.

Der 27-Jährige war 2016 nach dem Meistertitel mit Leicester City an die Stamford Bridge gewechselt. Dabei hatte er einen bis 2021 datierten Vertrag unterschrieben. Im Sommer wollte dann PSG zuschlagen. Kanté gilt als Wunschspieler von Thomas Tuchel und bestätigte persönlich die Gespräche mit dem französischen Meister.