Die TSG Hoffenheim ist ohne die beidem Sommerneuzugänge Joshua Brenet und Ishak Belfodil in Richtung Ukraine aufgebrochen, wo am morgigen Mittwoch der Champions League-Auftakt gegen Shakhtar Donetsk ansteht. „Sie wären normalerweise im Kader. Aufgrund einer disziplinarischen Maßnahme haben wir uns aber entschlossen, beide nicht zu nominieren“, erklärt Sportchef Alexander Rosen vor dem Abflug.

Daneben muss Julian Nagelsmann auch die verletzten Benjamin Hübner, Lukas Rupp, Nadiem Amiri, Kasim Adams, Ermin Bicakcic und Dennis Geiger ersetzen. Kapitän Kevin Vogt sowie Mittelfeldakteur Florian Grillitsch, die sich beim 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf leichte Blessuren zugezogen hatten, sind hingegen für die Champions League-Premiere einsatzbereit.