Hanno Behrens würde sich wünschen, dass sein Mitspieler Tim Leibold seinen Vertrag beim 1. FC Nürnberg verlängert. „Natürlich spricht man da mal drüber, aber ich versuche ihn nicht zu beeinflussen“, erläutert der 27-Jährigen gegenüber dem ‚kicker‘, „am Ende muss er die Entscheidung treffen. Ich sage ihm ganz ehrlich, was ich darüber denke, und glaube, dass er beim FCN viel hat. Aus meiner Sicht wäre es sinnvoll für ihn, hier zu verlängern. Am Ende aber habe ich ihm den Ratschlag gegeben, auf sein Herz zu hören und sich nicht von seinem Berater oder sonst wem beeinflussen zu lassen. Ich bin sehr positiv gestimmt, dass er verlängern wird.

Behrens selbst steht in Nürnberg noch bis 2021 unter Vertrag. Ein baldiger Abschied des Kapitäns ist daher kein Thema: „Ich habe meinen Vertrag im vergangenen Jahr langfristig verlängert. Ich mach mir da aber keine großen Gedanken darüber, so etwas entwickelt sich einfach. Es passt für mich hier viel zusammen – der Verein, die Stadt, die Fans. Ich glaube, dass es nicht viele Vereine in Deutschland gibt, die mehr zu bieten haben. Klar gibt es Klubs, die sportlich auf einem anderen Level spielen. Aber sollten wir aufsteigen, bringt der Club schon sehr viel mit.