David Luiz hat mit seinem Transfer vom FC Chelsea zum FC Arsenal für reichlich Gesprächsstoff in England gesorgt. Gegenüber der ‚BBC‘ hat der brasilianische Innenverteidiger die Beweggründe für seinen Wechsel erläutert. „Ich bin ein Mann mit Ambitionen und deshalb bin ich gewechselt“, so der 32-Jährige. Darüber hinaus findet er Gefallen an einer neuen Herausforderung und neuen Dingen in seinem Leben.

In den Planungen von Arsenal-Coach Unai Emery spielt Luiz eine wichtige Rolle. Bei den Blues wäre der Innenverteidiger bestenfalls dritte Wahl gewesen. „Ich hätte mich auch für eine komfortable Situation entscheiden können, in der ich mein Geld verdiene, cool damit umgehe und das war es dann“, fährt Luiz fort. Doch für den ehemaligen Nationalspieler Brasiliens haben seine Einsatzzeiten oberste Priorität.