De Jong: Mulder sieht Problem bei Favre

De Jong: Mulder sieht Problem bei Favre

21.09.2012 - 07:38

Dass Luuk de Jong bei Borussia Mönchengladbach noch nicht wirklich seine Treffsicherheit unter Beweis gestellt hat, liegt Youri Mulder zufolge an Lucien Favre. „Man hatte eine ganze Vorbereitung mit dem neuen Spieler. Dann muss man eigentlich wissen, wie man ihn einsetzen kann. Wenn man schon für so viel Geld einen Spieler kauft, wäre es clever, das Spiel auch etwas zu ändern“, so der Trainer von Twente Enschede im Gespräch mit ‚Sport 1‘.

An den Qualitäten von de Jong zweifelt Mulder keineswegs: „Er ist ein Typ, der sich durchsetzt. Wenn die Mannschaft seine Stärken erkennen wird, dann werden sie in Gladbach noch sehr viel Spaß an ihm haben.“ Dem ehemaligen Schalker zufolge bringt das Konterspiel der Borussia die Stärken des niederländischen Angreifers nicht zur Geltung.



..

Verwandte Themen:

- Kritik ist voreilig: Reus verteidigt seinen Nachfolger - 19.09.2012

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren