Mesut Özil kündigt an, in den nächsten Wochen keine Gespräche bezüglich einer möglichen Vertragsverlängerung beim FC Arsenal zu führen. „Fakt ist: Ich habe noch einen Vertrag in London. Und jetzt zu spekulieren, wäre falsch. Nach der Saison werden wir es sehen, es wird Gespräche geben. Ich fühle mich bei Arsenal und in London sehr wohl“, so der Ex-Bremer gegenüber der ‚Deutschen Presse-Agentur‘.

Für das anstehende WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan steht Özil Bundestrainer Joachim Löw derweil wieder zu Verfügung: „Für Sonntag sieht es gut aus. Es zwickte im Oberschenkel und der Wade. Am Donnerstag konnte ich mit ein paar anderen Spielern schon wieder leicht trainieren. Ich habe keine Beschwerden.“