Didier Drogba hat seine Kandidatur für das Amt des ivorischen Verbandspräsidenten bekanntgegeben. Der ‚L’Équipe‘ zufolge machte der 41-Jährige seine Pläne während einer Reise nach Abidjan öffentlich. Der ehemalige Nationalmannschaftskapitän tritt damit in Wettbewerb mit dem derzeitigen Amtsinhaber Augustin Sidy Diallo.

Ich bin nicht am Coaching interessiert. Ich bin eine Führungskraft, meine Vision ist größer als die Rolle eines Trainers. Ein Trainer hat einen Einfluss auf einen Verein und ich möchte einen Einfluss auf ein Land haben. Ich möchte den Fußball auf nationaler Ebene überdenken, um ihn weiterzuentwickeln“, erklärte Drogba kürzlich.