Max Eberl ist mit der Verpflichtung von Marcus Thuram vollends zufrieden. „Natürlich spielen auch die wirtschaftlichen Umstände eine Rolle. Wir haben Marcus Thuram aus Guingamp für eine einstellige Millionensumme verpflichtet. Ein vergleichbarer Spieler aus der Bundesliga kostet 20 Millionen Euro aufwärts“, erklärt der Manager von Borussia Mönchengladbach in der ‚Sport Bild‘.

Neun Millionen Euro legten die Fohlen für den 21-jährigen Franzosen, der von Absteiger EA Guingamp kam, auf den Tisch. „Die Jugendarbeit in Frankreich ist schon seit vielen Jahren sehr gut. Früher war es jedoch so, dass viele französische Talente nach England gegangen sind. Mittlerweile schaffen wir es – und damit meine ich nicht nur Borussia, sondern auch andere Vereine –, sie für die Bundesliga zu begeistern“, so Eberl.