Makoto Hasebe winkt bei Eintracht Frankfurt ein neues Arbeitspapier. „Wir werden uns bald zusammensetzen, vielleicht ist in der Länderspielpause der Bundesliga Zeit“, kündigt Sportchef Fredi Bobic gegenüber der ‚Frankfurter Neuen Presse‘ an, „wir gehen sehr entspannt in diese Gespräche und ich weiß, dass auch Hasebe entspannt ist.“

Nach anfänglichen Sorgen um sein Knie ist der inzwischen 34-jährige Hasebe seit Wochen beschwerdefrei. Sein aktueller Vertrag endet nach der Saison, beinhaltet aber eine Klausel zur Fortsetzung der Zusammenarbeit. „Ich spiele gerne für die Eintracht und ich fühle mich sehr wohl in Frankfurt. Ich würde auch weiter gerne hier spielen“, sagte Hasebe zuletzt.