Luis Cavani hat sich zur komplizierten Situation seines Sohnes Edinson (32) bei Paris St. Germain geäußert. Im TV-Format ‚El Chiringuito‘ sagte Cavani senior am Dienstag: „Er möchte gehen, weil er spielen möchte. Er freut sich über das Interesse von Atlético Madrid.“ Cavani junior hat bei PSG seinen Wechselwunsch bereits hinterlegt, bisher stellt sich der französische Meister aber quer.

Cavanis Mutter Berta ist deswegen erbost: „PSG hat schon drei Angebote von Atlético abgelehnt“, sagt sie der ‚as‘, „was ist nicht verstehe ist, dass sie wollen, dass er bleibt und dann setzen sie ihn nur sechs Minuten ein“. Cavani, immerhin bester Torschütze der Vereinsgeschichte, verlor seinen Stammplatz bei PSG zuletzt an Leih-Stürmer Mauro Icardi (26). Sein Vertrag läuft am Saisonende aus.