Aaron Wan-Bissaka steht kurz vor der Unterschrift bei Manchester United – oder doch nicht? Dem ‚Daily Record‘ zufolge haben die Red Devils die knapp 62 Millionen Euro schwere Ablöseforderung von Crystal Palace für den 21-jährigen Rechtsverteidiger akzeptiert. Dies bestätige eine Quelle, die den Verhandlungen um den englischen U21-Nationalspieler nahe stehe. Der Artikel sorgte nach seiner Veröffentlichung am Mittwochabend für Aufsehen, schnell dementierte eine andere englische Zeitung die Gerüchte.

Die ‚Daily Mail‘ stellte klar, dass die beiden Vereine sich noch keine Einigung erzielten. Stattdessen „stecken die beiden Vereine immer noch in Gesprächen, um eine eine gemeinsame Grundlage für die Ablöse zu finden.“ Schon mehrmals hatte United sein Angebot für das noch bis 2022 an Palace gebundene Abwehrtalent erhöht, offenbar besteht weiterhin keine hundertprozentige Übereinstimmung.