FC Bayern: Ribéry erklärt sich

FC Bayern: Ribéry erklärt sich

12.11.2012 - 10:26

Franck Ribéry reagiert auf die Vorwürfe aus seinem Heimatland, er hätte sich abfällig über die französische Nationalmannschaft geäußert. „Ich wollte sagen, dass ich Bayern liebe, weil ich mich in dem Verein und in München immer wohl gefühlt habe, weil es mir immer Spaß gemacht hat, hier zu spielen. Aber ich wollte nicht sagen, dass es mir für Frankreich weniger Spaß macht“, erklärt der Linksaußen vom FC Bayern München gegenüber der ‚Bild‘.

Für Aufsehen hatte Ribéry mit einem missverständlichen Vergleich gesorgt: „Hier ist es immer gut, hier bin ich glücklich und hier macht es Spaß. Das ist für mich wichtiger als die Nationalmannschaft.“ Im Herzen des Mittelfeldspielers ist aber Platz für Klub und Nationalteam. „Bayern und Frankreich liebe ich beide. In München fühle ich mich zuhause, aber Frankreich ist mein Land, meine Heimat“, so der 29-Jährige.



Verwandte Themen:

- Ribéry: Bayern „wie eine große Familie“ - 09.11.2012

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren