Der SV Sandhausen stellt die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. Wie der Tabellenfünfte der zweiten Liga mitteilt, hat man den auslaufenden Vertrag mit Cheftrainer Kenan Kocak bis 2020 verlängert. Der 37-Jährige wurde bereits als potenzieller Nachfolger für den umworbenen Julian Nagelsmann (TSG Hoffenheim) gehandelt.

Darüber hinaus verkündet Sandhausen die Verpflichtung von Rúrik Gíslason. Der 43-malige isländische Nationalspieler kommt vom 1. FC Nürnberg. Bei den Franken war Gíslason außen vor, kam in der Hinrunde nur zu vier Kurzeinsätzen. Der Angreifer unterschreibt bis zum Saisonende am Hardtwald.