Luca Toni legte für seinen alten Bayern-Mitspieler Franck Ribéry ein gutes Wort beim AC Florenz ein. „Ich habe dem Florenz-Trainer (Vincenzo Montella, Anm. d. Red.) die Verpflichtung von Franck empfohlen, weil ich wusste, dass er noch für einen Verein frei ist“, verrät der ehemalige Torjäger gegenüber der ‚Sport Bild‘.

Ich bin mir absolut sicher, dass die Fans in Florenz ihn lieben werden. Sportlich wird er für die Mannschaft definitiv eine Verstärkung sein“, freut sich Toni auf seinen ehemaligen Weggefährten im Viola-Trikot, „ich denke, er wird mindestens zehn Tore schießen und noch mehr Vorlagen geben.