Die französische Nationalmannschaft muss bei den anstehenden Länderspielen gegen die Niederlande und Uruguay auf Paul Pogba und Anthony Martial verzichten. Wie der Verband mitteilt, nominiert Didier Deschamps dafür Moussa Sissoko (Tottenham Hotspur) und Alexandre Lacazette (FC Arsenal) nach.

Mittelfeldmann Sissoko absolvierte bereits 53 Länderspiele. Vor der WM 2018 verlor der 29-Jährige jedoch seinen Platz in der Équipe Tricolore und darf sich entsprechend nicht Weltmeister nennen. Gleiches gilt für Angreifer Lacazette, der ebenfalls vor rund einem Jahr letztmals für Frankreich auflief.