Der SC Freiburg steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Philipp Zulechner. Nach Informationen von ‚Sky Sport‘ haben sich die Freiburger bereits mit dem SV Grödig, dem Überraschungsteam der österreichischen Bundesliga, über einen Wechsel des Stürmers verständigt. Es sollen noch lediglich zwei Unterschriften von Aufsichtsratsmitgliedern des deutschen Bundesligisten fehlen.

Zulechner steht erst seit dieser Saison beim Aufsteiger aus Grödig unter Vertrag. Mit 15 Toren in 20 Spielen hat der 23-jährige österreichische Nationalspieler aber direkt eingeschlagen und führt aktuell die Torschützenliste der Liga an. Als Ablösesumme stehen 800.000 Euro im Raum. Der Mittelstürmer ist somit der teuerste Spieler, den Grödig jemals abgegeben hat und soll in Freiburg einen Vertrag über dreieinhalb Jahre unterschreiben.



Verwandte Themen:

- SC Freiburg: Ösi-Knipser soll kommen - 07.01.2014